Ich bin wieder da …

Sonntag, 24. August 2014

Meine Güte war hier lange nichts mehr los. Vielleicht habt ihr es bemerkt (oder auch nicht): Ich habe spontan eine kleinere Pause eingelegt, die dann mehr oder weniger eine Eigendynamik entwickelte und länger wurde und länger wurde und länger wurde… und dann drei Monate dauerte. Ich war viel auf Reisen – beruflich wie auch privat – und konnte ein paar sehr schöne interessante Projeke bearbeiten. Manchmal läuft es eben anders, als man sich das selbst vorgestellt hat.

Genäht habe ich trotzdem einiges, auch wenn ich nicht darüber geschrieben habe.
Ihr wisst ja: „Jeden Tag eine Naht!“ – da kommt auch was zusammen (so ungefähr machen 3 Monate = 85 Tage = 85 kleine und große Nähte  = viiele Kleider?! + einiges fürs Kind). Jedenfalls bin ich bei meinem xxl-Stoffabbau gut voran gekommen, die Schränke leeren sich. Hier mal eine Inspiration vom Stoffabbau. Das erste Bild zeigt den Berg der übrig gebliebenen Stoffreste(!), das zweite Bild einige der Ergebnisse:
IMG_2780  IMG_2800

Woher aber die vielen neuen Stoffeingänge kommen, die sich heimlich hier eingeschlichen haben, kann ich gar nicht genau erklären … ähmm …

Nun zu meinem heutigen Post:
Es gibt ein paar Inspirationen von meinem Urlaubskleid von der Insel. Das Kleid habe ich ganz schnell noch vor dem Urlaub genäht. Ruckzuck war es fertig. Braucht wenig Platz im Koffer und ist super bequem. Zukünftig werde ich es bestimmt auch zum Tango tragen.

Auf dem Holland-Stoffmarkt habe ich das Kleid im Original hängen sehen und musste den Schnitt und den Stoff sofort kaufen. Ohne lange nachzudenken. Und das hat sich gelohnt! Von der Passform des holländischen Schnittes it’sAfits bin ich total begeistert. Ich habe vorher diese Schnitte noch nie verwendet. Hat jemand von Euch Erfahrung damit? Nach meinen Maßen zugeschnitten passte alles sofort ohne Anpassung. Der Stoff ist super leicht, farbenfroh und genau das richtige für ein Sommer-(Tanz)-Kleid.

IMG_3663

Ich habe das Kleid D genäht. Vorne hat es einen Wasserfall. Damit es keine tiefen Einblicke gibt, wird das Vorderteil mit einem engen Teil drunter gedoppelt. Die Nähte beider Teile steckt man einfach übereinander und näht alles im Stück zusammen. Geht sehr schnell. Damit liegt das Kleid rundherum sehr eng an und man muss nicht am Wasserfall rumzuppeln. Den Saum habe ich wie immer mit einem Rollsaum versäubert. Etwas fummelig sind die Träger. Damit wird ein Teil des Wasserfalls eingefasst und verlängert ergeben sich die Träger. Mit hohen Schuhen sieht das Kleid natürlich noch besser aus. Dafür war es mir aber einfach zu heiß. Hier nun die Bilder:

IMG_3359  IMG_3360

IMG_3365  IMG_3354

Zusammenfassung:
Schnitt: it’sAfits 1057
Stoff: dünner Jersey
Schwierigkeitsgrad: keine
Paßform: sehr gut
Nähe ich den Schnitt nochmal? bestimmt
 

 

 

Mit Tag(s) versehen:

2 Kommentare zu “Ich bin wieder da …

  1. DreiPunkteWerk 25. August 2014 um 17:22 Reply

    Schön, dass du wieder da bist 🙂
    Tolles Kleid!
    LG,
    Kathrin

  2. Susanne Daniels 27. August 2014 um 6:01 Reply

    Schön, wieder bei dir zu lesen.
    Dein Sommerkleid gefällt mir sehr und durch den dünnen Jersey ist es bestimmt angenehm luftig.
    Als ich die technische Zeichnung des Schnittes gesehen habe, dachte ich zuerst, du würdest gleich ein Unterkleid oder Nachthemd zeigen. Aber die Variante D ist in deiner Version tatsächlich ein sehr hübsches Sommerkleid.
    LG von Susanne

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: