Kleid nach Vogue V1027

Mittwoch, 07.05.14

Der Schnitt war schon längst überfällig. Soooooo lange steht er nun schon auf meiner Liste.
Und wie andere bereits vielfältig festgelstellt haben, ist der Schnitt sein Geld wert und super
schnell und einfach zu nähen.

  Vogue V1027Vogue V1027 2

Dabei fing alles mit einem Desaster an.
Ich kaufte 3,5 m (!!) von einem etwas dickeren pinken Baumwolljersey.
Den Rest könnte ihr Euch sicherlich denken. Das Kleid sah schrecklich
und unförmig aus. Der Rockteil stand ab wie bei einer Matroschka.
Die Seitentaschen gaben unschöne Ecken. Hier ein Eindruck davon
(die Bilder an mir erspare ich Euch):

IMG_2756  IMG_2758

Dann kam der Glückstreffer.
Ich bin also erneut auf die Suche gegangen und habe schließlich
einen sehr leichten Viskose-Jersey für 3,-€ auf dem berühmten
Maybachufer gefunden. Das fertige Kleid sieht nun gleich ganz
anders aus.

Der Schnitt ist, wie gesagt, schnell und einfach zu nähen. Der
Gürtel wird zwischen Rock und Oberteil mitgefasst. Die
Seitentaschen habe ich sicherheitshalber weggelassen. Da der
Jersey sehr dünn ist, habe ich das Oberteil gedoppelt. So ist es
blickdicht und die Säume sehen auch sehr schön aus. Ich habe
mir auch das Aushängen des Kleides gespart und gleich den
Saum genäht. Viel anpassen musste ich nicht.

Hier nun die Bilder.
Es sind ganz viele, da ich mich nicht entscheiden konnte ;-)).
Das Kleid passt perfekt zu meinen pinken Tanzschuhen.

IMG_2494  IMG_2469 IMG_2535  IMG_2524  IMG_2543 IMG_2521 IMG_2550

Was nun mit dem restlichen Baumwolljersey anfangen?
Den Rockteil habe ich vom misslungenen Kleid abgetrennt, die Taschen abgeschnitten und einen Gummizug eingezogen. Nun ist ein Maxi-Rock daraus geworden. Keine Ahnung, ob ich ihn je tragen werde. Vielleicht ist das was für den Sommer.

Aus dem Oberteil habe ich ein Shirt nach meinem Lieblingsschnitt Schnitt Burda 05/2009 Modell 103 genäht. Es sieht ja so ähnlich aus, wie das Oberteil vom Kleid. Das hat ganz gut gepasst. Die überschnittenen Ärmel habe ich einfach abgeschnitten. Und es hat für 3/4-Ärmel gereicht.

IMG_2760

Aus dem immer noch reichlichen Rest wurden zwei T-Shirts für den Sommer, hier schon einmal gezeigt. Die habe ich auch schön bestickt.

IMG_2867

 

Nun ist aber auch kein klitzekleiner Futzel Stoff mehr übrig! Weitere schöne Modelle sind heute beim MMM zu bewundern.

Zusammenfassung:Vogue V1027 2
Schnitt: Vogue V1027
Stoff: sehr dünner Viskose-Jersey
Schwierigkeitsgrad: leicht
Änderungen: keine
Paßform: sehr gut
Nähe ich den Schnitt nochmal? bestimmt

Mit Tag(s) versehen:

14 Kommentare zu “Kleid nach Vogue V1027

  1. Milan Jung 7. Mai 2014 um 5:44 Reply

    Na, das nenne ich mal optimale Stoffverwertung!
    Der Vogue-Schnitt ist echt klasse, den hab ich auch schonmal genäht und für gut befunden 🙂 In pink ein absoluter Hingucker und perfekt zum Tanzen.
    Auch das Shirt sieht super aus.
    Liebe Grüße, Milan

  2. Frau Gold 7. Mai 2014 um 6:01 Reply

    wow– was für ein faltereigen! sehrsehr hübsch!
    ich finde es auch immer sehr beeindruckend, was die stoffwahl ausmacht…
    und wie gut, dass sich „der rest“ auch noch verwerten ließ!
    liebe grüße***

  3. MaxLau 7. Mai 2014 um 6:12 Reply

    Dein Kleid ist wunderschön geworden und ich muss deinen Fleiß bewundern, aus dem „missglückten“ Kleid noch solche schöne Sachen zu zaubern. Chapeau!
    LG Martina

  4. Retroline 7. Mai 2014 um 6:22 Reply

    Das Kleid sieht sehr chic aus und steht Dir prima und die T-Shirts sind auch toll geworden.
    LG Carolin

  5. PetronellaBE 7. Mai 2014 um 6:55 Reply

    Super schönes Kleid, steht Dir total gut in der Farbe und passend zu den Schuhen ist immer genial. Ja man soltle schon ein wenig auf die Stoffqualität und den Schnitt achten, das kann manchmal ganz schön in die Hose gehen (oder hier eher in den „Rock“)
    LG Petra

  6. Susanne Daniels 7. Mai 2014 um 7:10 Reply

    Total schön, ganz mein Geschmack und deine Tanzschuhe passen hervorragend dazu.
    Ja, die Stoffwahl ist für ein gutes Ergebnis oftmals entscheidend.
    Aber du konntest den suboptimalen Stoff ja erfolgreich wiederverwerten.
    LG von Susanne

  7. Anonymous 7. Mai 2014 um 15:22 Reply

    Ein tolles (Tanz)kleid. Ich greife für Kleider auch eher zu Viskosejersey, da er schöner fällt.
    LG Anke

  8. Anonymous 7. Mai 2014 um 15:22 Reply

    Ein tolles (Tanz)kleid. Ich greife für Kleider auch eher zu Viskosejersey, da er schöner fällt.
    LG Anke

  9. kuestensocke 7. Mai 2014 um 15:59 Reply

    Ein glückliche Rettung, sowohl für das Kleid als auch den etwas dicken Stoff. Die Farbe steht Dir wunderbar und so weit schwingende Röcke sind doch immer wieder besonders schön anzusehen. LG Kuestensocke

  10. Sewionista 7. Mai 2014 um 18:01 Reply

    Wunderschönes Kleid! Passt perfekt und steht dir ganz ausgezeichnet!

    Gut, dass du nach dem ersten mißglücktem Versuch nicht den Schnitt in die Ecke geworfen hast. Da sieht man mal wieder, was die richtige Stoffwahl ausmacht.

    Liebe Grüße
    Julia

  11. Anonymous 8. Mai 2014 um 8:51 Reply

    Da hat doch alles ein sehr gutes Ende genommen! Das Kleid gefällt mir, der Pulli ist klasse und die Shirts sidn auch schön! 🙂 Gut dass dir die Farbe so gut steht jetzt hast du ja doch einige Teile in pink 🙂 Ich find’s schön! 🙂
    Liebe Grüße
    Katharina

  12. Anonymous 8. Mai 2014 um 8:51 Reply

    Da hat doch alles ein sehr gutes Ende genommen! Das Kleid gefällt mir, der Pulli ist klasse und die Shirts sidn auch schön! 🙂 Gut dass dir die Farbe so gut steht jetzt hast du ja doch einige Teile in pink 🙂 Ich find’s schön! 🙂
    Liebe Grüße
    Katharina

  13. DreiPunkteWerk 8. Mai 2014 um 10:25 Reply

    Nur kurz:
    Seitdem ich dein TangoVideo gesehen habe, was mir seeehr gut gefallen hat, höre ich zu Hause übers Netz dauernd zwei verschiedene TangoSender! Es macht so schöne Stimmung!
    LG,
    Kathrin

  14. Marion M 9. Mai 2014 um 6:27 Reply

    Tolles Keid! Und es setht dir super!

    Gruß Marion

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: