Captain Peppernose

Sonntag, 24. März 2013

Papas alte Cordhose durfte herhalten für eine neue Hose für den kleinen Mann (Papa ist ganz stolz). Bestickt wurde diese mit Motiven von Captain Peppernose von hier.

Captain Peppernose 1 Captain Peppernose 2

Dazu gibt es eine jungstaugliche Hilde:

Captain Peppernose 4

Captain Peppernose 3

Eine neue Jogginghose musste auch her. Der Schnitt ist aus bestehenden Hosenschnitten zusammengebastelt.

Jogginghose

 

Ottobre 1_2008 Modell 25Zusammenfassung Hose:
Schnitt: Ottobre 1/2008, Modell 25
Stoff: Cord von papas alter Hose
Schwierigkeitsgrad: einfach
Änderungen: Gummizug statt Bund, hinten andere Taschen
Paßform: sehr gut
Nähe ich den Schnitt nochmal? JA – immer wieder!!!!

Farbenmix HildeZusammenfassung Shirt:
Schnitt: Farbenmix HILDE
Stoff: Jersey
Schwierigkeitsgrad: leicht
Änderungen: Seitennähte jungstauglich begradigt
Paßform: super
Nähe ich den Schnitt nochmal? ja

Mit Tag(s) versehen:

4 Kommentare zu “Captain Peppernose

  1. sewing galaxy 24. März 2013 um 16:27 Reply

    könntest du bitte für mich in paar worten zusammenfassen wie du die applikation gemacht hast??
    es sieht so saubver und glatt aus!

    • jungsnaht 24. März 2013 um 17:33 Reply

      Die Applikation ist mit der Stickmaschine gemacht. Sie gibt es als fertige Stickdatei von Huups (o.g. Link).
      Ich habe den Stoff vor dem Zuschneiden auf Stickfließ mit Sprühfixierer geklebt und mit der Nähmaschine zusätzlich festgeheftet (im Quadrat und diagonal). Dann erst in den Stickrahmen gespannt. Die einzelnen Applikationsteile sind in der Stickdatei vorgegeben und werden vorm Sticken ausgeschnitten und zur richtigen Zeit auf die angegebene Stelle geklebt. Den Rest erledigt die Stickmaschine.
      Liebe Grüße
      H.

      • sewing galaxy 24. März 2013 um 17:51

        hmmm, ich arbeite grade auch ein einer applikation, seit tagen schon…
        es ist jersey auf bambusjhersey,was noch labberiger ist. und dann noch keinmaderia garn, sondern spezialgarn(auf wunsch meiner tochter). ich habe bei russen extremglatten stichbild gesheen- bei mir ist es nicht so. leider nicht. und mit der mashcine kriegt man es auch nciht felxibel.
        ich hatte auch schon gedanken, einen spannrahmen zu kaufen und zu sticken.
        nur… meine letzte stickarbeit liegt 20 jahre zurück und damals habe ich es auch mechanisch gemacht. ich weiß nciht ob ich es jetzt mit elektro hinkriege, denn ich kann selbst das tempo nicht steuern…
        ich habe avalob obven und unten gehabt. ich weiß nicht ob es auch evebntuel an beschaffenheit des spezialgarnes liegt- es ist jedenfalls nicht so ein glattes oberflächenbild

  2. Pimo 25. März 2013 um 19:54 Reply

    Hehehe… sehr cool ist diese Katze. Ich nehme an, dass es eine Katze ist. 😀

    Ich finde es sehr gut, wenn man aus was Altes was Neues zaubern kann. Ich selbst bin leider zu kreativ-los. 🙂

    Viele liebe Grüße,

    Rong

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: