Tangokleid

Mittwoch, 20.März 2013

Heute gibt es ein Tangokleid. Vorne ganz hoch geschlossen und hinten tief ausgeschnitten. Beim Tanzen ist wichtig, dass nichts ver- oder rausrutscht. Frau will sich ja bedenklos frei bewegen!

Ich greife immer wieder auf die alten Burdaschnitte zurück. Bin ich altmodisch oder sind die alten Schnitte einfach besser? Diesen hier habe ich in einem Heft aus 2005 gefunden.

Das Kleid ist aus einem dünnen Polyesterjersey. Das Vorderteil ist mit einem dickeren Jersey gedoppelt. Das Bindeband habe ich im Rücken zusammengenäht, da der vorgesehene Knoten drückte und störte.

Tangokleid 1 Tangokleid 3 Tangokleid 2

Das Kleid hat die Tanzprobe am Sonntag gut überstanden. Und die Freude ist groß: endlich sind meine neuen Tanzschuhe aus England eingetroffen. Die wurden extra angefertigt. Ich habe 2 Monate darauf gewartet. Nun muss ich sie nur noch eintanzen. Und schnell noch einen Ausfallschritt zur Probe gemacht:

Tangokleid 4 Tanzschuhe

Weitere schöne Kreationen und Nähprojekte könnt ihr hier sehen.

Burda 7_2005_129Zusammenfassung:
Schnitt: Burda 7/2005, Modell 129
Stoff: Polyesterjersey
Schwierigkeitsgrad: leicht
Änderungen: Taille enger, Band hinten zusammengenäht
Paßform: gut
Nähe ich den Schnitt nochmal? kann ich mir gut vorstellen

Mit Tag(s) versehen:

10 Kommentare zu “Tangokleid

  1. SwinginCat 20. März 2013 um 6:48 Reply

    Hui, sehr, sehr schick und mit den Schuhen zusammen wirklich ein Hingucker!

  2. Strickilotti 20. März 2013 um 7:34 Reply

    Sehr schön, vor allem die Rückenansicht!!!

  3. Assina 20. März 2013 um 8:50 Reply

    Wow das ist ein sehr schönes Kleid! Du kannst wirklich gut nähen, denn die anderen Kleidungsstücke von dir sehen auch prima aus.
    LG Assina

  4. frifris 20. März 2013 um 9:14 Reply

    Sehr sehr schön, ein perfektes Tanzkleid, wenn man auch noch so tolle Ausfallschritte damit machen kann.
    Ich könnte in solchen Schuhen vermutlich nicht mal laufen (geschweige denn tanzen), aber sie sehen toll aus!
    LG frifris

  5. Susanne Daniels 20. März 2013 um 9:47 Reply

    Klasse, dein Tangokleid, auch wenn mich beim Anblick der Bilder fröstelt. Aber beim Tangotanzen kommt man ja ordentlich in Schweiß.
    LG

  6. kuestensocke 20. März 2013 um 9:58 Reply

    Wow! Es muss toll sein, sich für das schöne Tanzhobby die Kleider selber näehen zu können! Dein Tango-Kleid ist echt hollywood. LG Kuestensocke

  7. Signora Rossi 20. März 2013 um 13:01 Reply

    Sehr schönes Kleid!! Darin bist du sicher die Zierde jeder Milonga!
    Ich habe auch angefangen, Tango zu tanzen, aber meine Tanzkünste wären eines solchen Kleides noch nicht würdig!
    LG, Katharina

  8. frau sepia 20. März 2013 um 14:53 Reply

    Wow, ich bin sehr beeindruckt und ein wenig neidisch ;.) So ein schickes Tangokleid hätte ich auch gerne im Schrank. Bald gibt es das Ostertangofestival in Basel und ich stresse mich schon Wochen mit dem Gedanken was ich da wohl anziehe ;.) Das Kleid und die Schuhe wären dort sicher einen echter Hingucker. Leider habe ich diesen Schnittmuster nicht…
    Liebe Tanzgrüsse!
    Frau Sepia

  9. sewing galaxy 20. März 2013 um 16:00 Reply

    :-)) klasse!!!!
    das kleid wollte ich mir auch mal nähen.aber ich denke, das geht bei mir alterstechnisch nicht mehr, mit 40 ist zu spät für so viel haut:-)
    solltest du noch ein tango-kleid brauchen. hier gibst auch eine fantastische Version á la Lena hoschek-rock. hat eine Russin sich fürs Tango tanzen genäht.hier sind die bilder:
    http://club.season.ru/index.php?s=&showtopic=32704&view=findpost&p=624721
    und hier ist die Konstruktion:

  10. frauknopf 20. März 2013 um 20:13 Reply

    Wow! Superschick-viel Spaß beim Tanzen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: