kurzer Prozess

Donnerstag, 07. Februar 2013

Mein Burdakleid von hier verlangte ja noch nach einer Lösung. Ich habe viele Vorschläge (danke!) von Euch bekommen, aber ich habe mich kurzerhand für die Radikalvariante entschieden: das Kleid hat eine neue Farbe bekommen! Jetzt hat es mit der ursprünglichen Idee gar nichts mehr zu tun und einen ganz anderen Charakter bekommen. Ich bin mit dem Ergebnis einigermaßen zufrieden und mein Mann findet das Kleid jetzt auch schön und tragbar.

Ich habe schon lange nicht mehr gefärbt. Früher war das immer ein Risiko mit den Farben, aber heute scheint das ganz gut zu funktionieren. Die Farbe ist gleichmäßig und kräftig geworden. Das ursprüngliche Muster ist sogar noch leicht zu erkennen, wodurch das Kleid auch nicht langweilig wirkt. Der Stoff hat die Prozedur auch super überstanden. Das einzige Problem: Das Nähgarn (= synthetisch) wurde nicht mitgefärbt. Nun muss ich mit dem hellen Faden leben. Könnte ja auch so gewollt sein?! Mmhh? Auftrennen und neu nähen kommt nicht in Frage. Hat jemand noch eine andere Idee? Ansonsten trage ich das Kleid auch so, die Nähte sind sauber genäht und es stört nicht wirklich.

Hier die Bilder: vorher / nachher:
Burda 5_2009 103 dBurda 5_2009_103 gBurda 5_2009_103 e

(In Natur sieht das Kleid farblich besser aus als auf den Fotos. Dunkle Farben fotografieren sich irgendwie schlecht.)

Mit Tag(s) versehen:

2 Kommentare zu “kurzer Prozess

  1. sewing galaxy 7. Februar 2013 um 12:46 Reply

    theoretisch kannst du ja mit filzstiften versuchen zu übermalen.
    ich würde aber so lassen. dann gibt so einen sportlichen touch!
    betrachte es als dekostich.
    wenn du aber hand anlegen möchtest- dann kannst du ein stickgarn kaufen und per hand stich für stich überdecken ohne aufzutrennen- das geht auch.

    • jungsnaht 7. Februar 2013 um 13:23 Reply

      Mit Filzstiften habe ich schon schlechte Erfahrungen gemacht – entweder passt die Farbe nicht genau, man malt daneben oder beim Waschen färbt der Stift – ganz gefährlich!
      Alle Nähte noch einmal umsticken finde ich für dieses Kleid einfach zu aufwendig. In der Zeit nähe ich lieber gleich ein neues Kleid ;-)).
      Also werde ich es wohl so lassen. Für „Alle tage“ reicht es so.
      Danke für Deine Hinweise.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: