Rolli’s für den Winterurlaub

Sonntag, 27. Januar 2013

Für unseren Ski-Urlaub brauchte ich noch einige warme Pullis. Ich habe nach einem Schnitt für einen Rolli gesucht und bin in einer Burda aus 2010 fündig geworden. Der Schnitt passt gut. Es gab nur wenig Änderungen. Vielleicht würde ich das nächste Mal eine Nummer größer nehmen.

Der Rollkragen ist gleich an Vorder- und Rückenteil angeschnitten und wird nicht extra zugeschnitten. Total praktisch und schnell zu nähen. Dafür wirft der Kragen leichte Falten. Das finde ich ganz schick und es ist mal was anderes. Ich habe gleich vier Rolli’s genäht. Zwei aus Jersey und zwei aus super warmen Funktionsstoffen (von hier). Eigentlich eignet sich der Schnitt nicht so gut für dickere Stoffe, ich hatte nur keine Lust noch einen anderen Schnitt rauszusuchen. Trägt sich aber prima, und sie haben voll ihren Zweck erfüllt. Bei den Ski-Pullovern (ein Bild fehlt) habe ich an den Ärmeln Bündchen angenäht. Hier die Bilder:

Rollkragen 3a Rollkragen 2a
Rollkragen 1aRollkragen 1b

Rollkragen 09_2010_121

Zusammenfassung:
Schnitt: Burda 9/2010, Modell 121
Stoff: 2x Polyester-Jersey, 2xFunktionsfleece (außen glatt, innen kuschliger Fleece, atmungsaktiv, stark wärmend)
Schwierigkeitsgrad: leicht
Änderungen: Rollkragen etwas kürzer (der steht etwas zu hoch), Ärmel 3cm länger
Paßform: super
Nähe ich den Schnitt nochmal? ja

Mit Tag(s) versehen: ,

Ein Kommentar zu “Rolli’s für den Winterurlaub

  1. aline 28. Januar 2013 um 5:38 Reply

    Die Rollis sehen toll aus.
    lg aline

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: