Shirt-Parade

Freitag, 04. Januar 2013

Ich habe mir wieder einige neue Shirts genäht, die ich hauptsächlich im Job tragen werde. Deshalb eher schlicht und unauffällig. Einen Rest vom linken Stoff habe ich zum Versäubern des rechten Shirts verwendet. Zufällig passte die Farbe genau. So brauchte ich nicht einmal das Garn in der Maschine wechseln.

Den Schnitt verwende ich schon seit vielen vielen Jahren. Immer wieder habe ich hier und da etwas angepasst. Nun passt er ziemlich perfekt und ich nähe ohne anzuprobieren. Den Ausschnitt passe ich je nach Belieben an.

Leider mache ich mir zunehmend bezüglich der richtigen Passform zu viele Gedanken. Früher habe ich einfach wild drauf losgenäht. Zwischendurch wurde das gute Stück hier und da angepasst. Irgendwann passte es halt. Manchmal habe ich die Anpassungen auch auf den Schnitt übertragen. Mit dem Ergebnis war ich überwiegend sehr zufrieden und habe stolz meine Sachen getragen.

Seidem ich regelmäßig in den Blogs die vielen vielen Ausführungen zu Passform, Schnittanpassung oder Lienienführung lese, ist mir diese Leichtigkeit abhanden gekommen. Ich grüble ständig über Schnitt, Maße und Größe nach. Sitzt es richtig? Manchmal traue ich mich gar nicht einen neuen Schnitt anzufangen – er könnte ja nicht richtig passen. So was blödes! Und die Fotos machen das alles auch nicht besser. Im richtigen Leben trage ich die Sachen und fühle mich wohl darin. Auf den Fotos gibt es dann aber Falten oder der Saum sieht schief aus. Geht es Euch auch so? Das muss wieder anders werden!

Hier nun die einfachen Shirts. Nichts besonderes, aber täglich gebraucht und meist unterm Blazer getragen (weitere werden folgen):

Shirt 2Shirt 3

Das schwarze Shirt ist für den Feierabend (macht natürlich viel mehr her). Der Ausschnitt ist mit einem elastischen Band mit Strass-Steinen versäumt.

Shirt 1

Butterick 3344 Zusammenfassung:
Schnitt: Butterick 3344, Variante C
Stoff: Jersey
Schwierigkeitsgrad: leicht
Änderungen: ja, ich weiß aber nicht mehr was
Paßform: super
Nähe ich den Schnitt nochmal? ja

Mit Tag(s) versehen: ,

Ein Kommentar zu “Shirt-Parade

  1. aline 6. Januar 2013 um 7:36 Reply

    Anfangs ging mir das auch so, jetzt nähe ich wieder so wie ich denke und das klappt zu 90 % ganz gut. Dein Feierabendshirt ist richtig klasse. Du solltest auf Deiner Seite noch ein Gadget zum folgen einrichten.
    gglg aline

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: